Fortpflanzung

In der Paarungszeit kann es zu Kämpfen kommen, wenn zwei Bullen die selbe Kuh beglücken wollen. Der Kampf kann bis zur Ohnmacht eines Tieres führen. Ein tödlicher Ausgang ist bisher nicht bekannt.

Wenn eine Kuh tragend ist, dauert die Schwangerschaft über ein Jahr. Zwillinge sind die absolute Ausnahme. Es wird im Stand geboren und fällt dann über zwei Meter auf den Boden. Direkt nach der Geburt ist das „Kalb“ (Junge) fast zwei Meter groß und 50 Kilo schwer. Das Kalb wird ungefähr ein Jahr gesäugt und verlässt danach das Muttertier.

Aufgrund der schweren Aufzucht und der natürlichen Feinde für die Jungen (Löwen, Hyänen, Leoparden) schafft es weniger als die Hälfte bis ins höhere Alter, daher ist die Fortpflanzung bei Giraffen besonders wichtig.