Gruppenverhalten

Das Verhalten zwischen Bulle und Kuh ist sehr unterschiedlich.

Vor der Geschlechtsreife bilden die Bullen eigene Herden und werden dann im Laufe der Zeit zu Einzelgängern.

Die Kühe sind generell in Gesellschaft und bilden Gruppen von bis zu dreißig Tieren.

Dabei sind sie allerdings nicht an die Gruppe gebunden und wechseln bei Gelegenheit auch öfter die Herde.